Xylit und Rügener Heilkreide für die Zahnpflege

Xylit pflegt die Zähne. Wie funktioniert das eigentlich ? Wenn Sie z. B.  nach dem Zähneputzen  eine Mundspülung machen oder einen Xylit Bonbon lutschen,  dann nehmen die anaeroben Bakterien, die den gewöhnlichen Zucker oder zuckerhaltige Produkte zu Milchsäure abbauen Xylit auf.   Die Enzyme dieser Bakterien können Xylit nicht zersetzten, sie werden in ihrer Tätigkeit gehemmt. Der Stoffwechselprozeß der Bakterien wird  durch Xylit unterbrochen. Sie müssen sich vorstellen was passsiert, wenn die Enzyme im Körper des Menschen nicht mehr arbeiten. Unser Organismus würde  zu Grunde gehen. Das gleiche passiert mit den Bakterien, die für die Bildung des  Zahnbelags zuständig sind. Durch die tägliche Anwendung von Xylit reduzieren sich diese Bakterien  mit der Zeit fast auf Null. Die Bildung von Zahnbelag wird somit  weniger und  damit auch die Säurebildung.

Was bewirkt nun die Rügener Heilkreide an den Zähnen und im Mund?

KreidefRügener Heilkreide ist ein reines Naturprodukt und  besteht zu 98 % aus Calziumcarbonat. Die restlichen 2 % sind Silicium-, Magnesium-, Aluminum-, Eisen-, Jod- und Phosphorverbindungen, alles Mineralien, die unser Organismus zum richtigen Funktionieren unbedingt braucht. Vor allem sind  diese  Mineralien aus der Rügener  Heilkreide in  natürlich gebundener Form vorhanden. Der Rügener Heilkreide  wird kein einziges Mineral  hinzugefügt.

Die Rügener Heilkreide ist vollkommen natürlich und wirkt im Mund basisch. Sie hat einen pH-Wert von 8. Säurebildende anaerobe Bakterien brauchen zum Leben und Vermehren ein saures Millieu, welches sie sich mit dem herkömmlichen Haushaltzucker schaffen. Der Zucker bietet den Bakterien einen optimalen Nährboden, in dem sie sich milliardenfach vermehren können.   Mit der natürlichen Rügener Heilkreide  und Xylit wird  dieses saure Millieu zerstört. Den Bakterien wird ihre Vermehrungsgrundlage genommen. Es können keine Säuren mehr gebildet werden, die den Zahnschmelz aufweichen  und  dann den Zahn zerstören.

Hier mal Wikipedia zu Kreide:

Kreide ist ein feines, mikrokristallines Sedimentgestein, das durch Ablagerung von durch photosynthetischen Kohlensäureentzug gefälltem Calcit sowie der aragonitischen Schalen von fossilen Kleinlebewesen, wie Coccolithen der Coccolithophoriden und Schalen der Foraminiferen, entstanden ist. Kreide tritt an zahlreichen Standorten entlang des europäischen Kreidegürtels zutage, von Großbritannien über Frankreich bis hin zur Insel Rügen in Norddeutschland, und wird stellenweise abgebaut. Seekreide am Grund von Seen oder in verlandeten Seebecken besteht fast vollständig aus gefälltem Calcit. Die Tafelkreide der Technik wird dagegen vor allem aus Gips (Calciumsulfat) hergestellt.

Xylit und Rügener Heilkreide – Anwendung für die Zähne

Die Rügener Heilkreide  ist ein besonderes hochwertiges Produkt und wird im Gegensatz zu der normalen Schlämmkreide intensiver gereinigt und feiner pulverisiert. Die Körnung ist dadurch sehr fein. Die Calcitkristallite sind  ca. 0,3 bis 3 Mikrometer groß und haben eine regelmäßig geformte trigonale Struktur sowie eine poröse Oberfläche. Die  abräsive Wirkung auf den Zahnschmelz ist somit sehr gering.

Wenn man das Internet durchforstet, findet man sehr unterschiedliche Meinungen zum Zähneputzen mit Heilkreide bzw. Schlämmkreide. Einige sagen, man soll es nur ab und zu mal machen, weil der Abrieb des Zahnschmelzes zu stark ist. Andere wiederum sagen, sie putzen sich nur mit Heilkreide die Zähne und erzielen die besten Erfolge, sie waren angeblich noch nie beim Zahnarzt und und …. Da die Rügener Heikreide sogar in Zahnpasta zum Einsatz kommt, glaube ich, dass der Mittelweg  der Beste ist. Zwei Mal in der Woche Heilkreide mit Xylit gemischt zum Zähneputzen verwenden, die restlichen Tage die Zähne mit  Xylit Zahnpasta ohne Fluoride putzen und nach dem Zähneputzen immer eine Munspülung mit Xylit machen. So kann man seine Zähne optimal pflegen.

Meine eigene Erfahrung mit Zahnkreide  und Xylit zum Zähneputzen

Ich benutze die Rügener Heilkreide zusammen mit Xylit zur Zahnpflege  seit kurzer Zeit. Ich hatte  in einem vorherigen Artikel,“Xylit Pulver für die Zähne“, berichtet, dass ich nach der Anwendung von Xylit dunkle Ränder an den Zähnen  bekommen habe.  Die Ränder verschwanden mit Heilkreide und Xylit noch besser als mit Salbeiblättern. Ich bin begeistert. Mein Empfinden ist, dass die Zähne mit dieser Mischung noch glatter,  noch sauberer  und  vor allem weißer werden. Die Mischung schäumt ein wenig und ist angenehm süß. Kinder müßten dieses Zahnpulver  zum Zähneputzen auch mögen. Das Mischungsverhältnis kann man individuell gestalten, so wie man es gerne mag. Die  ein wenig feuchte Zahnbürste (nur wenig anfeuchten, dann klumpt das Zahnpulver nicht so stark) tunkt man in das Pulver und putzt – ganz einfach also.  Man hat ein ideales Zahnpulver, völlig natürlich und vollkommen ohne synthetische Zusatzstoffe und ein  super Zahnweiss ohne Chemie. Achten Sie bei der Anwendung gekaufter Zahnpasta unbedingt darauf, dass diese keine Fluoride  enthält. Fluoride härten zwar den Zahnschmelz, aber  in höherer Konzentration sind Fluorverbindungen ein Zellgift. Sie blockieren die Atmungskette. Googeln Sie mal im Internet was Fluor ist und warum Fluor den Lebensmitteln und Kosmetika zugesetzt wird. Sie werden Erstaunliches lesen.
Heute (28.2.2014)  habe ich zufällig im Netz diese Meldung  der Berliner Zeitung mit der reißerischen Überschrift „Die Zahnpasta-Verschwörungstheorie“ gefunden. Lesen Sie hier, was die Bundesärtzekammer zu Fuorid zu sagen hat und lesen den Artikel bitte genau. Dort steht an einer Stelle:
In der Tat hilft Fluorid, vor allem durch den Kontakt mit der Zahnoberfläche, kleine Zahnschmelzschäden zu reparieren und es hemmt das Wachstum von säurebildenden Bakterien im Mund. Allerdings gilt auch für Fluorid der kluge Spruch des Schweizer Alchemisten Paracelsus (1493-1541): „Alle Dinge sind Gift, und nichts ist ohne Gift; allein die Dosis macht´s, dass ein Ding kein Gift sei.“
Und das ist meiner Meinung nach das Problem. Wir wissen nicht genau, welche Dosis wir mit den Lebensmitteln zu uns nehmen,  warum sonst lehnen einige Zahnärzte den Einsatz von Fluorid konsequent ab, gehören die auch zu den Verschwörungstheoretikern?
Und hier  (heute 28.2.2014) noch ein Artikel zu diesem Thema: Gefahr für Kinder: Fluorid kann ADHS verursachen!

27.11.2012: Vor kurzem las ich in einem Buch, dass manche Menschen sich die Zähne nur mit Salz und Natron putzen. Ich habe in der letzten Zeit ein wenig experimentiert und mir folgendes Zahnpulver gemischt: 

3 Teelöffel feiner Xylit, 1 Teelöffel feines Meersalz, 1 Teelöffel Natron, 1 Teelöffel Heilkreide 

Dieses Pulver wende ich zwei Mal in der Woche zum Zähneputzen an. Ich stelle fest, dass meine Verfärbung an den Zähnen weg gehen und das Sauberkeitsgefühl ist ebenfalls enorm.Das Zahnpulver ist stark basisch. Wenn Sie aber lieber eine Zahnpaste selbst anrühren wollen, dann mischen Sie unter dieses Pulver ein wenig Bio Kokosöl  und Wasser. Das Bio Kokosöl ist ebenfalls in meinem Shop erhältlich. Zu den vorzüglichen gesundheitliche Eigenschaften von Kokosöl erfahren Sie mehr in meinem Artikel „Bio Kokosöl – die pure Gesundheit“.

Sie können  auch eine wunderschöne Schale aus Miron Violettglas in meinem Shop erwerben. Diese schöne kleine Schale
Mironschaleeignet sich hervorragend für das Zahnpulver und sie sieht auch im Bad schön aus. Sie schützt das Pulver vor Licht und Feuchtigkeit und ist ein wundervolles Geschenk. Die Schale kostet 16,00 € und Sie können die Violettglas Schale  hier kaufen.

Alle Zutaten (außer Salz) für dieses Pulver erhalten Sie hier  in meinem Shop. Natron (Natriumhydrogencarbonat) finden Sie unter der Rubrik Magnesium/Natron oder unter Zahnpulver Zutaten!

Xylit und Heilkreide – Probieren Sie es aus. Ich glaube, dieses Zahnpulver  wird Ihnen gefallen!

Original Rügener Heilkreide – ein einzigartiges Naturprodukt von meiner Heimatinsel Rügen

Ich freue mich ganz besonders, die Rügener Heilkreide für mein kleines Geschäft entdeckt zu haben, weil ich  als gebürtige  Rüganerin mit dem Verkauf  dieses wunderbaren Naturproduktes, die einzigartig auf der Welt ist,  einen kleinen Beitrag zum Bekanntheitsgrad  und  wirtschaftlichen Stärkung meiner schönen  Heimatinsel leisten kann und ich hoffe, dass mir das auch gelingt.
Konzert
Anmerkung: Diese und alle anderen  Informationen auf meiner Homepage haben rein informativen Charakter und stellen keine Heilaussagen dar.  Bei gesundheitlichen Beschwerden konsultieren Sie immer Ihren Arzt, Heilpraktiker oder Apotheker.